Mäuse in Garten und Wohnräumen jetzt wirkungsvoll bekämpfen

Besonders in der kalten Jahreszeit treibt es Wühl- und Feldmäuse aufgrund des kargen Nahrungsmittelaufkommens im Freien wieder in menschliche Nähe. Wühl- und Spitzmäuse lieben unsere Gärten, in denen sie selbst in harten Wintern noch genügend Futter vorfinden. Während die Mäuse in den warmen Monaten des Jahres eher an der Oberfläche Fressschäden anrichten, stellen sie ihr Fressverhalten im Winter einfach um und bedienen sich, mit Hilfe ihres ausgeklügelten Tunnelsystems überwiegend am Wurzelwerk der Pflanzen. Die Folge sind erhebliche Schäden an Obst-, Gemüse- und Zierpflanzen, wovon sich Diese oftmals nicht mehr richtig erholen können. Treiben Obstbäume im Frühjahr nicht mehr richtig aus oder werden Zierpflanzen schnell welk und sterben ab, könnte eine Maus die Ursache gewesen sein. Besonders junge Pflanzen und vor allem junge Baumsetzlinge mit kleinen Wurzeln halten dem Verbiss von Wühlmäusen nur selten stand.

Mausfalle Mäusefalle Wühlmausfalle Wühlmaus Wühlmäuse Kastenfalle Stabilo

Den Kampf am Besten jetzt im Winter aufnehmen

Die Tatsache, dass die Mäuse momentan gezwungenermaßen in unsere Nähe müssen um an genügend Futter zu kommen lässt sich besonders gut nutzen, um die Nager zu bekämpfen. Wühlmäuse halten sich jetzt besonders häufig in ihren unterirdischen Gängen unterhalb des Gartens auf, und genau hier kommt eine besonders effektive Lösung zum Einsatz: Spezielle Wühlmausfallen (siehe Abb.) werden durch einen Tunnelausgang hinein direkt im Tunnel plaziert und erzielen dadurch eine besonders zuverlässige Wirkung. Dabei ist jedoch unbedingt darauf zu achten, dass die Falle vorher nicht mit blanken Händen angefasst wird, da die Mäuse menschlichen Geruch meiden. Der Tunnelausgang wird nach dem Einsetzen der Falle einfach wieder mit etwas Erde verschlossen. Zusätzlich kommen Kastenfallen zum Einsatz, die mit leckeren Ködern wie Getreide, Äpfeln oder Sellerie bestückt werden. Dass beispielsweise Käse oder Speck die Lieblingsnahrung von Mäusen darstellt, ist ein weit verbreiteter Irrglaube. Auch chemische Präparate sind jetzt in der kalten, nahrungsarmen Jahreszeit am effektivsten.

Handelt es sich bei den lästigen Mäusen um Feld- oder Hausmäuse, so sind die altbewährten Schlagfallen eine zuverlässige und günstige Lösung. Günstige Modelle aus Holz können aufgrund des günstigen Preises auch nur einmalig verwendet, und samt Maus entsorgt werden – wobei hochwertigere Fallen aus Kunststoff langlebiger sind. Die ideale Methode also auch für empfindliche Gemüter. Abschließend ist jedoch zu erwähnen, dass Mäuse aller Art sehr unterschiedlich und anpassungsfähig sind. Es empfielt sich daher immer, gleich mehrere unterschiedliche Gegenmaßnahmen zu ergreifen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Author: Admin

Share This Post On
468 ad
Get Adobe Flash player