Dörrobst, der gesunde und leckere Ersatz für Süßwaren.

Das Dörren von Früchten ist eine traditionelle Methode zum haltbar machen von Früchten, die schon im Mittelalter Anwendung fand. Dabei wird der Frucht das Wasser entzogen, wobei die Früchte sonst nicht an Substanz verlieren und ihren hohen Nährwert behalten. Der Trocknungsvorgang sollte zügig ablaufen, um Schimmel und Fäulnis vorzubeugen. Dies ist mit unserem neuen Dörrgerät kein Problem mehr.

Rommelsbacher Dörrautomat mit Timer DA 750

Dörrobst eignet sich sowohl als Zutat für Früchtemüsli oder Früchtebrot als auch zum Knabbern zwischendurch. Durch die, in den letzten Jahren stärker in den Vordergrund gerückte, bewusste und gesunde Ernährung ist auch Dörrobst wieder in Mode gekommen. Allerdings sind die in den Supermärkten angebotenen industriell hergestellten Apfelringe und Bananenchips meist zusätzlich geschwefelt und mit Konservierungsmitteln behandelt. Auch werden die meisten Vitamine bei den dort verwendeten Konservierungsvorgängen mit hohen Temperaturen zerstört.

Nicht so bei unserem Dörrgerät. Die hier zur Verfügung stehenden Temperaturen sorgen für den Erhalt der wichtigen Vitamine. Geeignet ist prinzipiell jedes Obst zum Dörren. Äpfel, Birnen, Pflaumen, Pfirsiche, aber auch Bananen, Datteln, Feigen und Mangos eignen sich zum trocknen.

Getrocknetes Obst wird optimalerweise an kühlen, trocknen und luftigen Orten gelagert. Es sollte allerdings nicht weiter trocknen, da es sonst an Geschmack verlieren und brüchig werden kann. Es eignen sich am besten lichtdurchlässige Dosen oder Gläser mit Verschluss.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Author: Admin

Share This Post On
468 ad
Get Adobe Flash player